NEWS


Vorbei …

Am Tag 1 nach dem Kongress sind wir alle müden, zufrieden und ein bisschen traurig. Denn wenn es auch für alle Mitglieder des Teams anstrengende Tage waren, hat es uns doch allen viel Spaß gemacht, für Sie da zu sein. Herr Rehberg hat in seinen Schlussworten zum Kongress ein positives Fazit gezogen. Wir hoffen nun, dass auch Sie seine und unsere Meinung teilen können. In den nächsten Tagen werden wir Sie deshalb per E-Mail auffordern, an unserer Online-Evaluation zum Kongress teilzunehmen.
Bis Anfang November beobachtet ein Ausschnittdienst für uns die Berichterstattung in den Print-Medien. Eine PDF-Version des Pressespiegels steht für Sie Anfang Dezember hier zum Download bereit.
Der 34. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie wird 2008 in Jena stattfinden. Das Kasseler Kongress-Team beginnt schon einmal mit dem Daumendrücken für unsere Nachfolger und wünscht Ihnen bis dahin eine erfolgreiche und glückliche Zeit.

Eröffnungsveranstaltung in der Stadthalle

Der Kongress wird am 09.10. um 17.30 Uhr in der Kasseler Stadthalle feierlich eröffnet. Zu Grußworten werden Herr Staatssekretär Prof. Dr. Joachim-Felix Leonhard, der Präsident der Universität Kassel Prof. Dr. Rolf-Dieter Postlep, der Oberbürgermeister der Stadt Kassel Bertram Hilgen und Prof. Dr. Jiang Feng vom Bildungsministerium Beijing erwartet. Die Eröffnungsvorträge halten Prof. Dr. Karl-Siegbert Rehberg und Prof. Dr. phil. Jan Philipp Reemtsma.
Für Begleitpersonen sowie interessierte Gäste können an der Abendkasse Karten zum Preis von 25 Euro erworben werden.

Zugangsdaten wurden verschickt

Am 29. August haben alle Verantwortlichen für Sektions- und Ad-hoc-Veranstaltungen von uns die Zugansgdaten für den Internetbereich der jeweiligen Veranstaltung erhalten. Die Organisatoren können nun selbstständig die dort verfügbaren Inhalte verwalten.

Veranstaltungen online

Unter Programm ist ab sofort eine ausführliche Liste aller Veranstaltungen aufgeführt. Von der Eröffnung, über Sektionsveranstaltungen und Ad-Hoc-Gruppen, bis zum kulturellen Rahmenprogramm reicht die Liste.